Auftraggeber:
Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg mbH

Projektbeschreibung:
Durch einen Vergleich der Verzeichnisse der örtlich zulässigen Geschwindigkeiten (VzG) aus den Jahren 2001 und 2013 wurde ein gesamthafter Überblick über die Entwicklung der fahrbaren Geschwindigkeiten im Land Baden-Württemberg gewonnen. Positive und negative Tendenzen hinsichtlich einer Qualitätsentwicklung der Schieneninfrastruktur wurden herausgearbeitet.

Bearbeitungszeitraum:
November 2012 – September 2013



Ingenieurleistungen

Anfertigen visueller Streckenbänder mit Darstellung von Lage und Größe der Geschwindigkeitsdifferenzen
Aufbereitung der Ergebnisse in einer Übersichtskarte
Fahrzeitsimulationsrechnungen
Ortsbegehungen und Fotodokumentation



Fahrzeitsimulation für die KBS 906
Netzzustandsanalysen S-Bahn Berlin