Auftraggeber:
Zweckverband Verkehrsverbund
Oberlausitz-Niederschlesien GmbH (ZVON)

Projektbeschreibung:
Der Verkehrsverbund Oberlausitz-Niederschlesien (ZVON) lässt zur Qualitätsüberwachung des Infrastrukturzustands der Regionalstrecken eine unabhängige Netzzustandsanalyse erstellen.
Die Untersuchung erfolgt nach den BAG-SPNV Handlungsempfehlungen: „Parameter für Netzzustandsberichte der Aufgabenträger des SPNV“.
Eine Aktualisierung wurde im Jahr 2016 durchgeführt, um Veränderungen gegenüber dem Jahr 2012 aufzuzeigen.

Bearbeitungszeiträume:
Juni - November 2012
Oktober 2016 bis März 2017



Ingenieurleistungen

Gliederung der vorhandenen Infrastruktur in Untersuchungsabschnitte
Streckenanalysen (Befahrungen mit GPS-Messung, Streckengeschwindigkeiten, Berechnung der Fahrzeitverluste durch Simulation unter Berücksichtigung der Fahrdynamik, Ursachen für Geschwindigkeitseinbrüche)
Auswertung und Ergebnisdarstellung (Einzelauswertung der Abschnitte, Wesentliche Mängel, Netzauswertung, Linienauswertung)
Vergleich der Ergebnisse 2012 und 2016 sowie mit anderen Aufgabenträgern
Analyse der Streckenbedeutung
Handlungsempfehlungen



Qualitätsanalysen Netzzustand Berlin-Brandenburg
Netzzustandsanalysen RMV-Regionalstrecken