Netzzustandsberichte Eisenbahn beschreiben den qualitativen Zustand und die Entwicklung des Eisenbahnnetzes über einen bestimmten Zeitraum. Als Indikator für den Netzzustand wird die zulässige Geschwindigkeit betrachtet. Der infolge von Geschwindigkeitseinbrüchen entstehende Fahrzeitverlust kann durch Simulation der Eisenbahnfahrten errechnet werden.



Mein Leistungsangebot

Gliederung der vorhandenen Infrastruktur in Untersuchungsabschnitte
Streckenanalysen durch Befahrung und Beobachtung und GPS-Messung
Anfertigen visueller Streckenbänder mit Darstellung von Lage und Größe der Geschwindigkeitsdifferenzen
Fahrzeitsimulationsrechnungen
Berechnung der Fahrzeitverluste unter Berücksichtigung der Fahrdynamik
Auswertung nach Netzen und Linien
Programmierung von Datenbanken zur Netzinfrastruktur
Bewertungen hinsichtlich der Streckenbedeutung
Handlungsempfehlungen



Referenzen