zurück zu Neuigkeiten




10 Jahre Moik-Verkehrsplanung
Peter M. Moik - Verkehrsplanung & Mobilitätsberatung wurde am 01.10.2005 gegründet und besteht nunmehr seit mehr als 10 Jahren. In diesen 10 Jahren wurden für 44 verschiedene Auftraggeber insgesamt 120 Projekte bearbeitet.
Für die immer gute Zusammenarbeit möchte ich mich bei allen Kunden und Projektpartnern herzlich bedanken!
(Düsseldorf, 01.10.2015)




Fachpreisgewinner der IK-Bau NRW
Peter M. Moik - Verkehrsplanung & Mobilitätsberatung gewinnt im Themenbereich "Optimierung der Wirtschaftlichkeit" für das eingereichte Projekt "Ideenwerkstatt Betuwe-Linie" einen Fachpreis.
Die Jury der Ingenieurkammer-Bau Nordrhein-Westfalen hat aus 74 Einreichungen zwölf Gewinner prämiert. Außerdem hat die IKBauNRW eine Pressemitteilung [39 KB] veröffentlicht.
(Düsseldorf, 16.10.2013)




Neugestaltung der Website
Nach 8 Jahren wurde das Layout der Website Peter M. Moik - Verkehrsplanung & Mobilitätsberatung angepasst. Ziel ist es, Kunden und Interessenten direkter, übersichtlicher und aktueller über das Leistungsangebot des Büros zu informieren.
(Düsseldorf, 30.08.2013)




Beurteilung der Verkehrsqualität mit KNOSIMO
Peter M. Moik - Verkehrsplanung & Mobilitätsberatung erwirbt die Softwarelizenz für das Programmsystem KNOSIMO Version 5.1. Anlass ist ein Verkehrsgutachten für einen neuen ALDI-Verbrauchermarkt an einem vorfahrtgeregelten Knotenpunkt. Die Software KNOBEL führt in diesem Fall zu falschen Ergebnissen, da sich in unmittelbarer Nähe der Einmündung eine Fußgängerampel befindet. Diese Besonderheit kann mit KNOSIMO simuliert werden.
(Karlsruhe, 10.06.2013)




Neuplanung zum Umsteigepunkt Ratingen Mitte vorgestellt
Die Neugestaltung der Stadtbahn-Endschleife und die Umgestaltung des ZOB Ratingen Mitte wurde im zuständigen Bezirksausschuss vorgestellt. Die Umsetzung ist bis 2015 vorgesehen. Peter M. Moik - Verkehrsplanung & Mobilitätsberatung hatte die Vorplanung zwischen November 2009 und Oktober 2010 erarbeitet und anschließend Stadt, Rheinbahn und Entwurfsplaner unterstützend beraten. (Ratingen, 23.02.2012)




EVE 2012 erschienen
Die Neufassung der „Empfehlungen für Verkehrserhebungen“ (EVE), Ausgabe 2012, ersetzt die „Empfehlungen für Verkehrserhebungen“ (EVE), Ausgabe 1991 und das „Merkblatt über Verkehrserhebungen und Datenschutz“, Ausgabe 1986. Die EVE sind als Hilfestellung bei der Erhebungsbeauftragung, -durchführung und -auswertung gedacht, um einen ausreichenden Qualitätsstandard zu gewährleisten. Die EVE 2012 entstand im FGSV-Arbeitskreis 1.2.5 unter Mitwirkung von Peter M. Moik.
(Köln, 23.02.2012)




Ideenwerkstatt Betuwe-Linie entwickelt neue Lösungsansätze für den Trassenausbau
Auszug aus der RVR-Pressemitteilung: "Bis Ende März hatten die zwei beauftragten Ingenieurbüros Peter Moik aus Düsseldorf und Schüßler-Plan aus Köln sowie ein internationales Team von Doktoranden Vorschläge zu ausgewählten Streckenabschnitten in Dinslaken (Bereich Bahnhof), in Wesel im Stadtteil Feldmark und in Hamminkeln für den Ortsteil Mehrhoog erarbeitet. Im Vordergrund standen individuelle, in das Umfeld eingepasste Lösungen für den Lärmschutz mit Ortsbezug und die städtebauliche Einbindung des Trassenausbaus." Rechts die Presseschlagzeilen (zum Vergrößern auf das Bild klicken!)
(Essen, 13.04.2011)




"13 Mio. Euro für barrierefreien Ausbau der Stadtbahnlinie U 79 zwischen Wanheimerort und Hochfeld
In allen politischen Gremien der Stadt Duisburg wurde nunmehr der barrierefreie Ausbau der Stadtbahnlinie U 79 mit der Hochrüstung von 5 Haltestellen einstimmig beschlossen... Für kritische Verkehrsbereiche wurde die Vorplanung über Verkehrzählungen und Leistungsberechnungen vom Büro Moik überprüft und nachgewiesen, so dass diesbezüglich Planungssicherheit besteht.
..." (Quelle: Wochenanzeiger Duisburg, der Presseartikel kann hier geöffnet werden)
(Duisburg, 03.12.2010)




Eröffnungsfeier und Inbetriebnahme ZOB Bottrop
Nach Abschluss der Bauarbeiten wurde der neue ZOB am Berliner Platz in Bottrop feierlich eröffnet. Peter M. Moik - Verkehrsplanung & Mobilitätsberatung war an der Planung des neukonzipierten ZOB maßgeblich beteiligt.
(Bottrop, 09.10.2010)




5 Jahre Peter M. Moik - Verkehrsplanung & Mobilitätsberatung
Mein Büro begeht am 1. Oktober 2010 das fünfjährige Jubiläum. Ich bedanke mich bei bislang 23 verschiedenen Auftraggebern aus Städten und Gemeinden, Verkehrsverbünden, Verkehrserzeugern, Verkehrsbetroffenen und Forschungsträgern sowie den Partnerbüros und Projektbeteiligten für die immer gute und reibungslose Zusammenarbeit. Insgesamt wurden in den vergangenen 5 Jahren
66 verschiedene Projekte abgewickelt.
(Düsseldorf, 01.10.2010)




Beta-Test AMPEL 5
Peter M. Moik - Verkehrsplanung & Mobilitäts-beratung beteiligt sich am Beta-Test des neu entwickelten Programmsystems AMPEL 5 von BPS-Verkehr. Grafikdarstellungen und Datenschnittstellen wurden in der neuen Version wesentlich verbessert.
(Karlsruhe, 10.06.2009)




Software-Lizenz AMPEL 4.1
Peter M. Moik - Verkehrsplanung & Mobilitäts-beratung ist Lizenznehmer des Programmsystems zur Planung, Optimierung und Datenverwaltung von Lichtsignalanlagen für Straßen.
(Karlsruhe, 14.05.2009)




Presseartikel zur BÜ-Planung Ratingen
In der Westdeutschen Zeitung ist heute ein ausführlicher Bericht zur Neuordnung der Bahnübergänge an der Kalkbahnstrecke in Ratingen erschienen. Moik-Verkehrsplanung betreut dieses Projekt seit dem Sommer 2007. Durch Anklicken auf das WZ-Logo können Sie den Bericht lesen.
(Ratingen, 06.08.2008)




Netzzustand Bahn mit GPS-Messungen
Die Untersuchungen zum Netzzustand des SPNV-Netzes in verschiedenen Bundesländern werden seit März 2008 mit GPS-Unterstützung durchgeführt. Die tatsächlich gefahrenen Geschwindigkeiten können mit dieser Methode exakt bestimmt werden.
(Düsseldorf, 28.03.2008)




Mitgliedschaft FGSV
Seit August 2007 besteht eine offizielle Mitgliedschaft in der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen e.V. (FGSV). Bereits seit zwei Jahren arbeitet Peter M. Moik im FGSV-Arbeitskreis 1.2.5 zur Neufassung der Empfehlungen für Verkehrserhebungen (EVE) mit.
(Köln, 02.08.2007)




Erschließung Baugebiet Hürth "In den Höhnen"
Für das neue Wohngebiet in Hürth haben die Arbeiten zum Bau der Erschließungsstraßen begonnen. Peter M. Moik Verkehrsplanung hatte im Jahr 2005 das Verkehrsgutachten zur Anbindung an das übergeordnete Straßennetz erstellt.
(Hürth, März 2007)




Up-grade Ver_Bau-Software
Zum Programm Ver-Bau (Abschätzung des Verkehrsaufkommens durch Vorhaben der Bauleitplanung) ist das up-grade 2007 erschienen, dass eine völlig neue Programmversion darstellt. Im up-grade wurde die Abschätzungsmethodik gemäß dem Anfang 2007 veröffentlichten FGSV-Regelwerk integriert. Richtwerte und Tagesganglinien wurden aktualisiert und ergänzt.
(Gustafsburg, März 2007)




Büro-Umzug und Erweiterung
Das Büro Peter M. Moik - Verkehrsplanung & Mobilitätsberatung hat seinen Standort nach Düsseldorf-Holthausen verlagert. Der Bürostandort liegt verkehrsgünstig zu mehreren Buslinien, zur U-Bahn und zu den Autobahnen.
(Düsseldorf, 1. Dezember 2006)




Fachartikel "Verkehrserhebungen auf Bahnsteigen" erschienen
Die Veröffentlichung ist jetzt im EIK Eisenbahn Ingenieur Kalender 2006 erschienen. Es werden die Themenbereiche Organisation der Feldarbeit, Hochrechnungsmethodik, Auswertungsmöglichkeiten und Wirtschaftlichkeit anhand des Beispiels einer Fernverkehrserhebung in Berlin betrachtet. Der EIK erscheint im Verlag Eurailpress Testzlaff-Hestra und ist unter der ISBN 3-7771-0330-6 (Ausgabe 2006) zu beziehen.
(Hamburg, Januar 2006)




Software-Lizenz Ver_Bau
Peter M. Moik - Verkehrsplanung & Mobilitäts-beratung ist Lizenznehmer des Programms zur Abschätzung des Verkehrsaufkommens durch Vorhaben der Bauleitplanung von Dr.-Ing. Bosserhoff. Die Abschätzung erfolgt unter Beachtung aller Verkehrsmittel für Wohnnutzung, gewerbliche Nutzung, Einzelhandelsnutzung, Freizeitnutzung, sonstige Einrichtungen und Mischnutzung. Aktuelle Tagesganglinien für eine Vielzahl von Einrichtungen sind vorhanden.
(Gustavsburg, 12.11.2005)




Software-Lizenz KNOBEL
Peter M. Moik - Verkehrsplanung & Mobilitäts-beratung ist Lizenznehmer des Programmsystems zur Berechnung der Kapazität und Verkehrsqualität an vorfahrtsgeregelten Knotenpunkten entsprechend des HBS 2001. Weitere Programme für Kreisverkehre oder lichtsignalisierte Knotenpunkte können im Bedarfsfall kurzfristig beschafft werden.
(Karlsruhe, 2.11.2005)




Berechtigung zur Berufsbezeichnung "Beratender Ingenieur"
Die Ingenieurkammer-Bau Nordrhein-Westfalen nimmt Dipl.-Ing. Peter M. Moik als Mitglied auf und verleiht die Bezeichnung "Beratender Ingenieur".
(Düsseldorf, 05.10.2005)







Messeauftritt
Peter M. Moik - Verkehrsplanung & Mobilitätsberatung präsentierte sich auf der "JOB - DIE MESSE" auf dem Gustav-Gründgens-Platz in Düsseldorf erstmals einem breiten Publikum mit einem eigenen Messeauftritt. Schwerpunktthemen der Präsentation waren Verkehrsanalysen für den Einzelhandel sowie die betriebliche Mobilitätsberatung.
(Düsseldorf, 23./24.09.2005)





Unternehmensgründung
Als neuer Dienstleister für Verkehrsplanung und Mobilitätsberatung wird das Büro "Peter M. Moik - Verkehrsplanung & Mobilitätsberatung" in der Rechtsform eines Einzelunternehmens gegründet. Neben öffentlichen Auftraggebern werden insbesondere private Geschäftskunden angesprochen, die planerische oder beratende Dienstleistungen aus den Bereichen Verkehrsuntersuchungen, Verkehrserhebungen, Marktforschung im Verkehr, Mobilität oder Verkehrssicherheit benötigen.
(Düsseldorf, 2005)